Ferienwohnung in Staufen im Breisgau Schwarzwald zwischen Freiburg und Basel Fahrrad Urlaub Radtouren
Ferienwohnung in Staufen Breisgau Schwarzwald Unterkunft Urlaub Ferien Mountainbike Wandern Wellness Ferienwohnungen Baden Markgräflerland Ferienwohnung Katharina
Ferienwohnung in Staufen Wohnung Umgebung E-Mail Impressum
*** Ferienwohnung Katharina
Anne Riese
Bahnhofstrasse 5
79219 Staufen im Breisgau
Schwarzwald - Germany
Tel.: +49 (0)7664 5359
Tel.: +49 (0)160 96688183
gemütliches Wohnschlafzimmer
komfortable Ferienwohnung

Staufen im Breisgau...
...ist eine historische, mittelalterliche Kleinstadt, deren guterhaltene Gebäude heute vom früheren Leben erzählen.
Die Burgruine überschattet die Strassen der Altstadt von Staufen.

Das Stadtwappen ist ein Schild mit drei Weingläsern.Das Stadtwappen ist ein Schild mit drei Weingläsern.
Die alten Strassen
laden zum Entdecken ein. Viele alte Gebäude sind bunt gestrichen und haben Schilder mit Erklärungen.

Alle Besucher finden die Altstadt reizend.
Im Schatten des alten Schlosses bewahren Staufens Geschäfte, Restaurants und Gasthäuser die Vergangenheit.

Staufen ist auch für Wein besonders bekannt.

Die Weinstöcke und Reben sind überall - auch an dem Schlossberg.

Im Sommer genießt man viele Feste und Deutschlands bestes Wetter. Prosit!

Wir sind jetzt auf dem Staufener Burgberg.
Diese Burg, die wir hier als Ruine sehen, ist um 850 herum erbaut worden.
Sie wurde dann im Jahre 1111 den Herren von Staufen von den Ziehringern geschenkt.
Es ist eine große Burganlage.

Die Burg selbst wurde zerstört, so ungefähr in der Mitte des Dreißigjährigen Krieges, 1634, und zwar, weil die Schweden ihre Kriegskasse nicht mehr auffüllen konnten, weil in Staufen kein Geld mehr vorhanden war.
Dann haben sie aus Enttäuschung darüber einfach die Burg angezündet.

Man entdeckt also hier die mittelalterliche Welt, Staufens früheste Geschichte.

Staufen befindet sich in der südwestlichen Ecke der Bundesrepublik, in der Nähe der Universitaetstadt Freiburg.

Diese Gegend heißt Breisgau.

Staufen ist ihr schönstes Kleinod.

Staufens berühmtester Einwohner war Doktor Johann Georg Faust, dessen Leben die Grundlage vieler Literatur- und Kunstwerke wurde.

Wegen seiner angeblichen Zauberkünste und der Legende von seinem Pakt mit dem Teufel bleibt diese Figur des in Staufen elend umgebrachten Gelehrten Faust immer faszinierend.

Die Wahrheit hinter der Faustlegende war sein unerfülltes Versprechen, dem verarmten Herrn von Staufen Gold durch Alchemie herzustellen.

Es war aber die Religion und nicht Zauberkünste, die das Leben im Mittelalter bestimmte.

Staufen war eine katholische Kleinstadt, die auch sehr lange ein wichtiges Kloster hatte.

Leider verbrannten fast alle Dokumente von Fausts Zeit später in den Flammen des Dreißigjährigen Krieges.

Die Geschichte von dem Zauberkünstler Doktor Faust wurde in populären Volkslegenden dargestellt, die später als das berühmte Volksbuch "Historia von Doctor Johann Fausten" im Jahre 1587 erschien.
Kurz vor dem Dreißigjährigen Krieg ging das männliche Geschlecht der Herren von Staufen zu Ende.

Von Reiseführern lernen Sie dann auch über Staufens revolutionäre Vergangenheit zur Zeit der nationalistischen Bewegungen im 19. Jahrhundert.

Mit der Ausnahme, dass Staufen 1848 an der gescheiterten Revolution im Breisgau teilnahm, blieb die Kleinstadt dann eher im gemütlichen Abseits.

Zum zweiten Mal wurde Staufen vom Elend des Krieges - im Jahre 1945 - betroffen.

Die Buerger der Stadt haben sich viel Mühe gegeben, die Häuser ihrer Stadt zu renovieren und zu erhalten.

Gute Beispiele sind das sogenannte Untere Schloss oder Stadtschloss, die Residenz der Herren von Staufen in der Stadt, das Gasthaus Krone, eine der ältesten Wirtschaften in Staufen, das Gasthaus zum Löwen, in dem Faust angeblich sein Ende fand, und das Rathaus, mit den Wappen der mit der Stadt verbundenen Adelsfamilien, Städten und Monarchien.
Das stammt vermutlich aus dem 13./14.Jahrhundert.

Das ganze wird überragt durch die Burgruine, die auf einem kegelförmigen Berg steht und dadurch Staufen noch eine besondere Attraktion verleiht.

Das Leben in einer so kleinen Stadt war früher nicht einfach und ist es auch heute nicht.

Wir sind froh, dass es noch viele Menschen gibt, die in der Altstadt wohnen, dort ihre Geschäfte haben, von denen sie leben.

Die Staufener Geschäfte haben sich große Mühe gegeben, durch besondere Angebote immer wieder die Kunden in die Stadt hineinzuziehen.

Die Fußgängerzone, trägt sehr viel dazu bei, dass die Besucher gerne nach Staufen kommen.

Es gibt natürlich auch Menschen, die gerne in einer alten Stadt leben, ohne dass sie nun ein Geschäft dort betreiben, weil sie einfach die Atmosphäre in einer solchen Stadt lieben.

Obwohl der Alltag in Staufen bedeutet, bei Schritt und Tritt die Vergangenheit zu spüren, ob Faustlegende, mittelalterliche Tradition oder revolutionäre Vorfahren der Einwohner, sind es die Menschen von heute - jung und alt und alle dazwischen - in der Kleinstadt Staufen, deren Freundlichkeit freilich gerühmt wird, die einen Besuch in Staufen unvergesslich macht! Die mittelalterliche Kleinstadt Staufen ist eine Reise wert!


Burgruine Staufener Schlossberg


Die Region Breisgau-Hochschwarzwald bietet...

...Thermalbäder ganz in der Nähe

Vita Classica - Bad Krozingen (5km)

Vita Classica - Bad Krozingen
Ausspannen, erholen und sich rundum wohlfühlen - das bietet Ihnen das Thermalbad Vita Classica.
Die hohe Kohlensäure-Konzentration wirkt sich sanft anregend auf den gesamten Organismus aus und eine wohltuende Entspannung breitet sich im Körper aus. Ein großzügiges Saunaparadies mit klassischer Sauna, Bio Sauna, Dampfsauna, finnischer Kelo-Sauna, Kräutersauna und eine Himalaya Salzkristall-Sauna bietet jedem Gast sein individuelles Wohlfühlerlebnis.

CASSIOPEIA THERME in Badenweiler (15km)

Die Cassiopeia-Therme, unmittelbar am Kurpark gelegen, lädt Sie zur Erholung und Entspannung zu jeder Jahreszeit ein.
Sie können die römische Badekultur im preisgekrönten Kuppelbad, im Marmorbad und im Außenbecken mit Blick auf die römische Badruine genießen.

balinea thermen bad bellingen (25km)

Die Balinea Therme speist ihr besonders heilsames Thermalwasser aus verschiedenen Quellen.
Es erwartet Sie mineralhaltiges naturbelassenes Thermalwasser. Dazu ein traumhaft schöner Freiluftbereich mit Abkühlbecken, Salzgrotte, Liegewiese, Badeterrassen und viel Platz um Geist, Körper und Seele zu verwöhnen.

Am Rhein, im Breisgau und am Kaiserstuhl:

Ballonfahrten über die Region; Badischer Winzerkeller Breisach; Breisach am Rhein mit Münster St. Stephan; Breisacher Fahrgastschifffahrt; Burkheimer Kräuterhof; Emmendingen; Europapark Rust; Forstkundl. Wanderungen im Liliental; Kaiserstuhlrundflüge; Museen in der Region; Museums-Dampfzug Rebenbummler; Naturschutzgebiet Taubergießen bei Rust; Naturzentrum Kaiserstuhl; Oberrheinische Narrenschau in Kenzingen; Personenschiffahrt Sasbach; Römer in Riegel; Wissenschaftlicher Lehrpfad am Limberg (Sasbach).

Freiburg im Breisgau:

Freiburg mit seinem berühmten Münster, den Gäßle und Bächle; Haus des Badischen Weines "Alte Wache"; Jazzhaus Freiburg; Konzerthaus; Philharmonisches Orchester Freiburg; SC, FFC und EHC-Freiburg; Theater; Tiergehege Mundenhof; zahlreiche Museen.

Im Markgräflerland: 

Eggener Tal; Erlebnisbad Laguna in Weil am Rhein; Fauststadt Staufen im Breisgau mit Keramikmuseum; Kandertalbahn "Chanderli"; Landesbergbaumuseum in Sulzburg; Münstertal mit Klosterkirche, Schaubergwerk Silbermine und Bienenkundemuseum; Schloß Bürgeln bei Badenweiler; Thermalbäder in Freiburg, Bad Krozingen, Badenweiler und Bad Bellingen; Tropfsteinhöhlen Hasel/Dinkelberg; Vogelpark Wiesental bei Steinen.

Schwarzwald und Hochrhein:

Badische Staatsbrauerei Rothaus in Grafenhausen; Besichtigung Schluchseewerk; Besucherbergwerk Finstergrund Wieden; Das Höllental (Glasbläserei); Deutsches Uhrenmuseum in Furtwangen; Die Kurorte Münstertal und Titisee; Dorotheenhütte (Glasbläserei) in Wolfach; Feldberg, höchster Berg im Schwarzwald (1498 m); Wutachschlucht; Freilichtmuseum Vogtsbauernhof in Gutach; Glottertal und Schwarzwald-Panoramastraße; Kavernenkraftwerk in Wehr; Museumsbahn Wutach (Sauschwänzlebahn); Schauinsland und Museumsbergwerk; Schauinslandbahn; Schluchsee und das Heimatmuseum "Hüsli" in Grafenhausen-Rothaus; Schniederlihof am Schauinsland; Schwarzwaldpark Löffingen; Schwarzwaldzoo in Waldkirch; Sommerrodelbahn und Berg-Wild-Park Steinwasen; Triberg und seine Wasserfälle; Viele Wanderrouten des Schwarzwaldverein; Wasserkraftwerk Laufenburg mit Besichtigungsmöglichkeit.

Elsaß und Vogesen:

Viele Museen und Ausflugsziele im Elsaß; Automobilmuseum und Eisenbahnmuseum in Mulhouse; Colmar mit Unterlindenmuseum und Klein-Venedig; Ecomusée - Freilichtmuseum in Ungersheim; Elsässische Weinstraße; Europaparlament Straßburg; Festungsstadt Neuf-Brisach; Hochkönigsburg bei Sélestat (Schlettstadt); Humanistische Bibliothek in Sélestat; Affenwald, Adlerhorst, Storchenpark; Straßburg mit Münster und Altstadt; Vogesen-Kammstraße.

Schweiz:

Basel, bestehend aus Kleinbasel und Grossbasel; Basler Zoo; EuroAirport Basel Mulhouse Freiburg; Luzern mit dem Verkehrshaus der Schweiz; Museen in der Schweiz; Rheinfall Schaffhausen; Römerstadt Augusta Raurica; Schiffahrt auf dem Vierwaldstätter See; Technorama Technikmuseum in Winterthur; Zürich; Eiger; Grindelwald.

Ferienwohnung Katharina in Staufen im Breisgau bei Freiburg Schwarzwald | DATENSCHUTZ